Zeitungsartikel

infranken.de Artikel
  1. Selten war die Gelegenheit für einen Erfolg günstiger als gegen den Tabellenletzten - würde es sich beim Gegner nicht um den ETSV Würzburg handeln.
  2. Die Floskel vom "verdienten Sieg" kennt im Fußball jeder. Aber dieses Spiel ist nicht gerecht und macht selbst mit seinen größten Künstlern, was es will.
  3. Der Heimkomplex scheint überwunden, doch in der Spur ist die SG noch nicht. Der neue Trainer findet für die Ziele eine interessante Sprachregelung.
  4. Bei einem Abstieg im Sommer hätte Kleinochsenfurt das Aus gedroht. Jetzt spielt der Klub um den Aufstieg. Die Wende wird vor allem einem Mann zugeschrieben.
  5. Dem kleinen Dorfklub eröffnet sich die Chance auf den Einzug in die Landesliga. Das könnte selbst Trainer Rmeithi in seinen Rückzugsplänen noch umstimmen.
  6. Die Bundesliga macht den Kleinlangheimerinnen keine Angst mehr - weil sie auf manchem Gebiet gereift sind, wie Trainer Leon Wilhelm erwartungsfroh erklärt.
  7. Erst zum zweiten Mal in dieser Saison gewinnt die SG Buchbrunn/Mainstockheim zu Hause ein Spiel. Beim 2:1 gegen Giebelstadt sehen die Zuschauer ein Spektakel.
  8. Fünf Spiele, null Punkte: Was sind die Gründe für den Fehlstart des Aufsteigers? Marktstefts Trainer Vilo Vitkovic ist mit seinem Latein noch nicht am Ende.
  9. Passend zur Situation in der Liga stehen auch bei den Torschützen zwei Geesdorfer ganz vorne in der Tabelle: Zusammen haben sie 22 Treffer erzielt.
  10. Erneut bewältigt Marika Heinlein die 246 Kilometer von Athen nach Sparta. Richtig schwierig wird es nur an einer Stelle, die sie mit Stirnlampe bewältigt.
  11. Das 3:0 wirkt auf den ersten Blick wie ein Spaziergang zum Sieg. Doch die Eibelstädterinnen treiben ihre Trainerin schier zur Verzweiflung.
  12. Dieser Titel hat Alma Goller noch gefehlt: In der Rhön wird sie unterfränkische Berglaufmeisterin. Die Kitzingerin startet dort mit gehörigem Respekt.
  13. Hohe Auszeichnung für Nicola und Dominice Weiglein: Die Iphöferinnen bekommen den zweiten Dan verliehen. Doch die Ehrung birgt eine Besonderheit.
  14. In den Weiten der Oberpfalz verliert sich der Erfolg der Kitzinger. Dabei haben sie selbst im Schlussdrittel noch den Sieg beim Tabellenführer in der Hand.
  15. Nach zwei Irrläufern sehen sich die Volkacher mit dem ersten Saisonsieg auf gutem Weg. Beim 3:0 gegen Eltmann ist das seltsame Knarzen und Quietschen verschwunden.
  16. Wieder entscheidet sich im Tie-Break Eibelstadts Schicksal. Das Spiel gegen Bayreuth gewinnt die Mannschaft noch, doch sie beklagt auch Verluste.
  17. Die erste Mannschaft verliert ihren ersten Punkt, die zweite Mannschaft feiert ihren ersten Sieg: Für die Ochsenfurter verläuft der Doppelspieltag zwiespältig.
  18. Auch beim dritten Sieg in Serie zeigt sich das Dilemma der Marktstefterinnen: Sie sind im Angriff eine Wucht - wenn da nur die Abwehr nicht wäre.
  19. Manchmal reicht schon ein Treffer für den Erfolg: Gnodstadt macht damit in der B-Klasse 2 den erhofften Sprung.
  20. Am Ende öffnet sich die Tür zum Erfolg noch einmal. Doch die Sommeracher können mit der Niederlage im letzten Doppel nicht hindurchschlüpfen.